argula von grumbach – Deutsche Biographie

Übersicht

Hans Schwarz: Porträtmedaille der Argula von Grumbach aus Blei, Nürnberg, um 1520, im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg Argula, Tochter des Reichsfreiherrn Bernhardin von Stauff, des Hauptmannes von Landshut, und der Katharina von Törring zu Seefeld, beide aus altbayrischem, aber inzwischen verarmtem Adel, bekam schon 1502 von ihrem Vater eine Bibel in deutscher

Overview

Mit Argula von Grumbach begegnet uns eine Frau, die mutig und selbstbewusst ihren eigenen Glauben lebte und öffentlich für ihn einstand. Auf einer Gedenkmünze ihr zu Ehren ist jedoch als ihr bitteres Lebensresümee zu lesen: „Verlogen und neidisch Zungen, haben mich zu Not und Leid gedrungen“.

Argula von Grumbach war eine der wenigen eigenständigen Frauen der Reformation, von denen wir wissen. Mutig agierte sie sogar gegen den Willen ihres Ehemannes, was die ganze Familie zu spüren bekam. Und sie war eine der wichtigsten Figuren der Reformation in Deutschland.

Argula von Grumbach war eine protestantische Publizistin und Reformatorin. Heute erinnert die Argula-von-Grumbach-Stiftung an die Reformatorin: Sie fördert die Gleichstellung von Mann und Frau in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Argula von Grumbach [[Bild:|220px]] Staufferin * um 1492 auf Burg Ehrenfels † 23. Juni 1568 in Kolitzheim: Reformatorische Publizistin Artikel in der Wikipedia: Bilder und Medien bei Commons: Zitate bei Wikiquote: GND-Nummer 11906037X WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek DNB: Datensatz, Werke

Argula-von-Grumbach-Haus Senioren- und Pflegeheim in Nittendorf. Dem Menschen zugewandt lautet ein Grundsatz der Diakonie Regensburg. Aufgaben und Ziele der Arbeit in unseren Senioreneinrichtungen leiten sich von diesem Menschenbild ab. Sie sind im christlichen Verständnis von der Würde eines jeden Menschen begründet.

An die evangelische Reformatorin Argula von Grumbach soll künftig in Lenting (Landkreis Eichstätt) ein Denkmal erinnern. Die Adelige hatte mehrere Jahre im damaligen Lentinger Wasserschloss gelebt. Das Leben der bayerischen Reformatorin Argula von Grumbach (1492-1554) spielte sich viele Jahre in Lenting ab, wo sie Hofmarksherrin war. Im

Die Herren von Grumbach (ursprünglich „Wolfskeel von Grumbach“) gehörten dem fränkischen Uradel an und galten zeitweise als reichstes Adelsgeschlecht Frankens.Sie stellten eine Linie des fränkischen Uradelsgeschlechts Wolffskeel dar, werden heute aber weit überwiegend als eigene Familie dargestellt. Sie sind von den Edelfreien von Grumbach zu unterscheiden.

Argula von Grumbach geht als frühe protestantische Laientheologin in die Geschichte ein – aber sie opfert für ihre Überzeugungen auch viel. Das hatte es noch nie gegeben: Eine einzelne Frau fordert mit einem Brief die gesamte Gelehrtenschar der Universität Ingolstadt heraus: Diese möge doch mit ihr, Argula von Grumbach, öffentlich die Auslegung der Heiligen Schrift disputieren

16.12.2014 · “Argula von Grumbach” ist eine außerordentlich gelungene Biografie. Peter Matheson beschreibt hier nicht einfach, was die Edeldame und Zeitgenossin Martin Luthers schrieb und wie sie versuchte, die Reformation in Süddeutschland voranzutreiben.

4,6/5(3)

Abgrenzung []. Die edelfreien Herren von Grumbach gehörten zu den bedeutendsten Dynastiegeschlechtern in Franken und starben 1243 im Mannesstamme aus. Sie sind von den Ministerialen von Grumbach, einer Linie der fränkischen Uradelsfamilie Wolffskeel, zu unterscheiden.Die Familie der Wolfskeel von Grumbach nahm später ebenfalls diesen Namen an.

Argula von Grumbach, geb. von Stauff, war die erste Reformatorin in Europa, ihrer Zeit weit voraus. Sie wuchs in einem intellektuell offenen, hochadeligen Haushalt auf. Ihre „Universität“ war der Münchener Hof. Als Mutter von vier Kindern sah sie entsetzt zu, als

24.11.2016 · Den Namen der mutigen bayrischen Reformatorin Argula von Grumbach hatte ich noch nie zuvor gehört. Umso neugieriger war ich auf diese Biographie. 1492 wird Argula geboren. Sie wächst zunächst behütet und ohne Geldsorgen in ihrer Familie auf. Sehr früh kann sie bereits lesen. Als sie 17 Jahre als ist, sterben ihre Eltern innerhalb von fünf

4,6/5(4)

Zum Beispiel Argula von Grumbach, die 1492 geboren wurde. „Argula von Grumbach war eine Verfechterin der lutherischen Lehre in Bayern, vielleicht war ihr Geburtsjahr bereits Programm für die Entdeckung der neuen lutherischen Glaubenswelt“, erläutert ELKB-Gleichstellungsbeauftragte Dr. Johanna Beyer. Von Grumbach war Tochter des

In Beratzhausen bei Regensburg wird Argula von Grumbach, geborene von Stauff, im Jahr 1492 geboren. Heute erinnern noch eine Statue vor der evangelisch-lutherischen Erlöserkirche sowie eine nach ihr benannte Straße an die bekannteste Flugschriftautorin der Reformationszeit.

Autor: Andrea Seidel

Argula von Grumbach * um 1492, + 1568 Einführung. Argula von Stauff wurde im Jahr 1492 als Tochter von Bernhardin von Stauff und Katharina von Törring auf der Burg Ehrenfels geboren. Als junges Mädchen kam Argula, zur Erziehung an den Münchner Hof von Herzog AlbrechtIV. und seiner Frau Kunigunde. Hier wurde sie mit den drei ältesten

Was konnte der Herzog von ihnen wegen der ungehorsamen Argula nicht alles zurückfordern? So nahmen auch der Druck und die Drohungen seitens der Verwandten zu. Ein Cousin ihrer Mutter, Adam von Törring, ließ Friedrich von Grumbach wissen, daß, wenn er gegen seine Frau nichts unternehme, die Verwandtschaft etwas gegen Argula tun müsse. So

Kultur Mutig und fast modern – Argula von Grumbach. Die Geschichte der Reformation ist oft auch eine Geschichte von Zivilcourage. Renate Kirsch erzählt für die evangelische Kirche von einer

Mit einer großen Feier wurde bei strahlendem Wetter das Argula-von-Grumbach-Denkmal enthüllt. Nach einem ökumenischen Gottesdienst versammelten sich die offiziellen Vertreter, zahlreiche Ehrengäste und viele Bewohner von Lenting und Interessenten aus der ganzen Region, um diesen historischen Augenblick mit zu erleben.

Argula von Grumbach, geb. Freiin von Stauffen, erblickte das Licht der Welt um das J. 1492. Ihr Vater, Bernhardin von Stauffen, Freiherr zu Ehrenfels, war der Sohn eines von den sogenannten „drei großen bayerischen Hansen“ und gehörte zu den ritterlichsten Männern seiner Zeit; denn er hat in vielen Turnieren geglänzt und manchen „Dank

Das Argula-von-Grumbach-Haus versteht sich als ein “offenes Haus”. Das bedeutet für uns zum einen, eine Integration des Hauses in sein äußeres Umfeld. Deshalb wenden wir uns mit dem Veranstaltungsangebot nicht nur an die Bewohner, sondern auch an die Öffentlichkeit. Zum anderen gibt es keine grundsätzlichen Öffnungszeiten, d.h. jeder

Argula von Grumbach (1492-1568) ist eine der wichtigsten Figuren der Reformation in Bayern sowie eine der wenigen eigenständigen Frauen der Reformation. Mutig und couragiert setzte sie sich in Schrift und Wort für die Erneuerung der Kirche ein.

28.04.2017 · Provided to YouTube by DANCE ALL DAY Musicvertriebs GmbH Argula Von Grumbach · Pamela Hunter & Trevor J. Roling Women of the Protestant Reformation ℗ 2017 Dornbusch Medien AG Released on: 2017

Autor: Pamela Hunter & Trevor J. Roling – Topic

Dass die bayrische Adlige Argula von Grumbach (1492-1556/7) schließlich doch in offenen Briefen gegen die landesherrliche Kirchenpolitik und für die Reformation Stellung bezog, schien ihr unumgänglich, da sie „dyser artz kain man sehe, der reden wil noch darff“ (ebd.). Ganz bewusst also fiel sie aus der ihr – theologisch wie gesellschaftlich – zugewiesenen Geschlechterrolle. Genau

Argulas Verwandten wurde nahegelegt, Argula von Grumbach einzusperren. Sie zu ächten. Anerkennung bekam Argula immerhin von Martin Luther, über die er schrieb: Die edle Frau Argula von Stauff kämpft in ihrem Land schon einen großen Kampf mit hohem Geist und erfüllt von dem Wort und der Erkenntnis Christi. Sie ist es wert, dass wir alle

After 1524 Argula von Grumbach wrote no more for public consumption, but because of her, her husband lost his post. She held to her evangelical convictions, went to Coburg in 1530 to dine with Luther, and in 1563 was imprisoned briefly for presiding at burial services. She died in 1568.

 · PDF Datei

Argula von Grumbach, To the University of Ingolstadt (1523) Daughter of the noble von Stauff family, wife of Friedrich von Grumbach, and mother of four children, Argula von Grumbach (1492-ca. 1554) assumed a public role when she wrote a letter to the University of

Leben. Grumbach: Argula v. G., geb. wahrscheinlich 1492 in Burg Ehrenfels bei Hemau (Baiern), † 1554 in Zeilitzheim bei Schweinfurt. Sie verlebte eine ziemlich stürmische Jugend, da ihr Vater, Bernhardin v. Stauf, in vielfache Kämpfe theils für, theils gegen seinen Landesherrn, den Herzog Albrecht von Baiern, verwickelt war, verlor 1510 Vater und Mutter, lebte dann bei ihrem Onkel, dem

Argulas Verwandten wurde nahegelegt, Argula von Grumbach einzusperren. Sie zu ächten. Anerkennung bekam Argula immerhin von Martin Luther, über die er schrieb: Die edle Frau Argula von Stauff kämpft in ihrem Land schon einen großen Kampf mit hohem Geist und erfüllt von dem Wort und der Erkenntnis Christi. Sie ist es wert, dass wir alle

Argula von Grumbach war eine der wenigen eigenständigen Frauen der Reformation, von denen wir wissen. Mutig agierte sie sogar gegen den Willen ihres Ehemannes, was die ganze Familie zu spüren bekam. Und sie war eine der wichtigsten Figuren der Reformation in Deutschland.

Grumbach, Argula von Ein christlich und ernstlich ermanung und geschrifft Fraw Regulen von Grupach, ein geborne von Stauffen, an die gantzen Universitet und hohe schul zu Ingelstat, betreffend das wort Gottes Grumbach, Argula von An den Edlen vnd gestrengen herren Adam vo[n] Thering, der Pfaltzgrauen stathalter zu Newburg [et]c. Ain sandtbrieff

Argula von Grumbach Hans Schwarz: Porträtmedaille der Argula von Grumbach aus Blei, Nürnberg, um 1520, im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Zum 10. Geburtstag bekam Argula 1502 von ihrem Vater Bernhardin von Stauff eine Bibel in deutscher Sprache geschenkt. Bildung, auch für Mädchen, war in dieser Familie ein wichtiges Ziel. Argula

Das ist die Geschichte des Musicals „Argula von Grumbach – Mutter Courage der Reformation“. „Jede Sternschnuppe die vom Himmel fällt, erfülle den Wunsch nach Frieden in der Welt“ Argulas Wiegenlied

Argula von Grumbach, geb. von Stauff, war die erste Reformatorin in Europa, ihrer Zeit weit voraus. Sie wuchs in einem intellektuell offenen, hochadeligen Haushalt auf. Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies.

Argula von Grumbach Da sich dieses Weibliche Bildnis von Lucas Cranach um 1980 und danach im Kunsthandel befand, hat es wenig von sich reden gemacht und ist daher auch nicht farbig reproduzierbar. Bisher ist nicht einmal fachlich geklärt, ob Vater oder Sohn Cranach der Urheber war und wie es

Argula spürte in sich selbst nichts weniger als ein „Gefühl von Gotteserwähltheit“ (Johanna Beyer). Das musste auch ihr Ehemann Friedrich von Grumbach schmerzlich erfahren. Er blieb unbeirrt katholisch. Denn er stand in den Diensten der katholischen Herzöge, war ihr Landpfleger in Dietfurt. Wegen der Flugschriften seiner Frau wurde er

Argula-von-Grumbach-Haus, Am Marktplatz 8 in 93152 Nittendorf – Altenheim und Pflegeheim

Argula’s parents died of the plague when she was seventeen. She then came under the guardianship of her Uncle Hieronymus, but in 1516 Hieronymus was executed for taking the wrong side in a struggle for the Bavarian succession. The same year Argula married Friedrich von Grumbach; the couple had four children. While her husband remained a

Argula von Grumbachs Streiten ist gefährlich: In Bayern sind Luthers Texte und die Auseinandersetzung mit der Reformation verboten. Ihr Ehemann Friedrich – ein strenggläubiger Katholik – verliert seine Position als herzoglicher Statthalter. Daraufhin veröffentlicht Argula von Grumbach

In 1523, in one of the most daring and remarkable events in the history of the Reformation, a woman challenged the Catholic establishment to a public debate. The issue was the persecution of a young Lutheran student in Ingolstadt.Argula von Grumbach’s writings on this and many other topics were widely circulated: her first publication alone went through sixteen editions. She addressed the

Für die evangelische Reformatorin Argula von Grumbach (1492-1554) wird in Lenting ein Denkmal errichtet. Nach längerer Suche hat sich die Gemeinde für einen Standort zur Erinnerung an die bekannte Hofmarksherrin und Luther-Mitstreiterin entschieden.

Grumbach: Argula v. G., geb. wahrscheinlich 1492 in Burg Ehrenfels bei Hemau (Baiern), † 1554 in Zeilitzheim bei Schweinfurt. Sie verlebte eine ziemlich stürmische Jugend, da ihr Vater, Bernhardin v. Stauf, in vielfache Kämpfe theils für, theils gegen seinen Landesherrn,

Über ein Jahr „schwebte“ das Projekt „Argula von Grumbach“ über der Probenarbeit des Pauluschores. Im Februar begann die offizielle Probensaison für den zu einem Projektchor erweiterten Gemeindechor . Im September und Oktober wurde die viele Arbeit bei vier Aufführungen in Münster, Ostbevern, Enniger und Freckenhorst mit reichlich

Zu den Frauen, die sich allen Widerständen zum Trotz zu Luther bekannten, gehört die bayerische Adlige Argula von Grumbach. Als Tochter des Reichsfreiherrn Bernhardin von Stauff geboren, diente Argula am Münchner Hof als Hoffräulein der Herzogin Kunigunde.

Argula von Grumbach (um 1492–um 1554), Publizistin und Reformatorin Hans Christoph von Grumbach († 1529), letzter Spross dieser Linie Detlef Grumbach (* 1955), deutscher Journalist, Publizist und Buchautor

In 1523, in one of the most daring and remarkable events in the history of the Reformation, a woman challenged the Catholic establishment to a public debate. The issue was the persecution of a young Lutheran student in Ingolstadt.Argula von Grumbach’s writings on this and many other topics were widely circulated: her first publication alone went through sixteen editions.

Die mittelalterliche Reformatorin Argula von Grumbach ist Heldin eines Musicals. Text, Musik und Inszenierung sind in Zusammenarbeit von katholischen und evangelischen Christen entstanden. Erste Aufführung ist am 23. September in Münster.

Die Reformatorin und mittelalterliche Bestsellerautorin Argula von Grumbach erhält eine Gedenktafel in Regensburg. Der evangelische Dekan Eckhard Herrmann wird sie am 21.

Argula von Grumbach (1492-1554) ist eine der wichtigsten Figuren der Reformation in Bayern sowie eine der wenigen eigenständigen Frauen der Reformation. Mutig und couragiert setzte sie sich in Schrift und Wort für die Erneuerung der Kirche ein.

Das evangelische Gemeindezentrum entstand 1970. Im Jahr 1999 wurde der Kirchturm mit seinen zwei Glocken angebaut. Zur Einweihung erhielt die Kirche den Namen Argula-Kirche, nach Argula von Grumbach, einer glaubensstarken Weggefährtin Martin Luthers.

Wenn ich mir die Aufschrift der Gedenkmünze der Argula von Grumbach in Erinnerung rufe, dann klingt verständlicherweise ein gerütteltes Maß an Verbitterung durch. Ich wünsche mir, nicht bitter zu werden oder zu verzweifeln, angesichts von Ungerechtigkeit und Gewalt, von persönlichen Verletzungen und Enttäuschungen. Den Menschen und dem

Die Flugschriftenautorin Argula von Grumbach – Henning Radermacher – Hausarbeit (Hauptseminar) – Geschichte Europa – and. Länder – Mittelalter, Frühe Neuzeit – Arbeiten publizieren: Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit oder Dissertation

Das Argula-von-Grumbach-Haus wurde am 1. September 1994 in Betrieb genommen. Es bietet Platz für 92 Bewohner mit 56 Einzelzimmern und 18 Doppelzimmern. Das Haus liegt im Nittendorfer Gemeindebereich „Am Bernstein“ inmitten bester Wohn- und Geschäftslage. Für unsere Einrichtung suchen wir ab 01.09.2019 mehrere Pflegehelferinnen (m/w/d).

Argula von Grumbach, geboren wahrscheinlich 1492 auf der Burg Ehrenfels bei Hemau (Bayern), gestorben 1554 in Zeilitzheim bei Schweinfurt.Sie verlebte eine stürmische Jugend, da der Vater in vielfache Kämpfe verwickelt war. Beide Elternteile verlor sie 1510 und lebte dann bei ihrem Onkel, der 1516 gestürzt und hingerichtet wurde.

Argula von Grumbach (1492–1568) ist eine der wichtigsten Figuren der Reformation in Bayern sowie eine der wenigen eigenständigen Frauen der Reformation. Mutig und couragiert setzte sie sich in Schrift und Wort für die Erneuerung der Kirche ein. Ihre Schri

Argula von Grumbach (or von Stauff) was the first Protestant female author, and the printed editions of her letters (in 1523) made her one of the most well-known women in German-speaking lands of her day. Matheson has done a great service with his translations of her published texts–von Grumbach’s German is difficult and some of her imagery

3,9/5(3)

Argula – Musical. Gefällt 14 Mal. Argula von Grumbach – Mutter Courage der Reformation – das Musicalereignis 2017 zum Reformationsjahr im Münsterland