erdbeben in irak – Schweres Erdbeben in Grenzregion zwischen Iran und Irak

Bei einem schweren Erdbeben der Stärke 7,3 sind in der Grenzregion zwischen Iran und dem Irak mindestens 348 Menschen ums Leben gekommen, geschätzt 6600 Menschen wurden verletzt.

Der Irak befindet sich auf der Arabischen Erdplatte. Diese bewegt sich in nordöstlicher Richtung und trifft entlang der iranischen Grenze auf die Eurasische Platte. Diese „Konvergenz“ hat zahlreiche schwere Erdbeben im Iran zur Folge (nähere Infos hier), von denen der Irak aber kaum betroffen ist.

Ein Erdbeben der Stärke 5,9 hat den Iran erschüttert. Mindestens fünf Menschen kamen ums Leben, mehr als 330 wurden verletzt. Dutzende Dörfer waren von dem Beben in der Provinz Ost

Ein heftiges Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Irak und Iran hat mehr als 300 Menschen das Leben gekostet. Die Türkei schickt erste Hilfe in das Katastrophengebiet.

Ein schweres Erdbeben in den südlichen Kurdengebieten hat die Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak erschüttert. Dabei sind mehr als 330 Menschen ums

Mehr als 400 Menschen sind bei einem Erdbeben der Stärke 7,3 in der kurdischen Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak gestorben. 7.200 wurden zudem verletzt.

Verheerendes Erdbeben. Der türkische Rote Halbmond sagte den Betroffenen in Nord-Irak ihre sofortige Hilfe zu, wie der nordirakisch-kurdische Fernsehsender Rudaw in der Nacht zu Montag berichtete.

Tektonische Ursachen
Übersicht

Das Erdbeben von Bam 2003 traf die Provinz Kerman im Südosten des Iran am 26. Dezember um 5:26 Ortszeit ( Iran Standard Time ). Es hatte eine Stärke von 6,6

Intensität: 9 auf der MM-Skala

Ein schweres Erdbeben erschüttert die Kurdengebiete in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak. Über 300 Menschen sterben, über 2500 werden verletzt.

Nach dem schweren Erdbeben in den südlichen Kurdengebieten in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak ist die Zahl der Toten auf mehr als 330 gestiegen. Laut dem Innenministerium in

In der Grenzregion von Irak und Iran hat es ein Erdbeben der Stärke 7,2 gegeben. Auch Hunderte Kilometer entfernt war es zu spüren.

Ein schweres Erdbeben erschüttert die Grenzregion zwischen Iran und Irak. Allein im Iran sterben Hunderte Menschen. Auch der Irak meldet Tote und Verletzte. Die Opferzahlen könnten noch deutlich

Iran – An der Grenze zum Irak hat sich am Sonntagabend ein sehr schweres Erdbeben ereignet. Nach vorläufigen Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte es Magnitude 7.3. Das Epizentrum lag in der Provinz Kermanschah, etwa 500 Kilometer westlich der Hauptstadt Teheran. Auf der anderen Seite der Grenze befindet sich die irakische

Wie Gerippe ragen zerstörte Häuserblocks in die Höhe, herabgestürzte Trümmerteile türmen sich in den Straßen: Das Erdbeben in Iran und Irak war verheerend, allein in der iranischen Stadt

Schweres Erdbeben erschüttert Iran und Irak Die Zerstörungen sind immens, mehr als 200 Menschen starben. Retter suchen in den Trümmern nach Überlebenden der Naturkatastrophe.

Schweres Erdbeben erschüttert Iran und Irak Die Zerstörungen sind immens, mehr als 200 Menschen starben. Retter suchen in den Trümmern nach Überlebenden der Naturkatastrophe.

Es soll bis in die Türkei zu spüren gewesen sein: Ein schweres Erdbeben erschüttert die Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak. Das volle Ausmaß der Katastrophe ist noch ungewiss. Beim

Naturkatastrophe Mehr als 400 Tote nach Erdbeben im Iran und Irak. Rund 7000 Menschen wurden verletzt. Rettungsteams versuchen verzweifelt, in durch Erdrutsche abgeschnittene Dörfer vorzustoßen.

Teheran/Bagdad (dpa) – Bei einem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak sind mehr als 400 Menschen ums Leben gekommen. Das Erdbeben der Stärke 7,3 hatte am

In der iranisch-irakischen Grenzregion fordert ein schweres Erdbeben über 350 Tote – mehr als 6.000 Menschen werden verletzt. Die Häuser hielten dem Beben nicht stand.

In der Grenzregion von Irak und Iran hat es ein Erdbeben der Stärke 7,2 gegeben. Auch Hunderte Kilometer entfernt war es zu spüren.

Furchtbare Katastrophe in der kurdischen Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak, und die Opferzahlen steigen immer noch weiter. Bei dem schweren Erdbeben

Diese Webseite ist ein privates Projekt, das wir in unserer Freizeit betreiben und für das wir keine direkten Einnahmen haben. Die Nachrichten zu Vulkanen, Erdbeben und anderen Themen, die Instandhaltung des Servers und dieser Webseite, sowie die frei zugägnlichen Tools zu Vulkan-Webcams und der interaktiven Erdbebenkarte aufrechtzuhalten, verschlingt enorm viel Zeit und kostet Geld.

Ein schweres Erdbeben hat die Grenzregion zwischen Iran und Irak erschüttert. Es gibt Hunderte Tote und Tausende Verletzte. Irans Präsident verspricht schnelle Hilfe.

Schweres Erdbeben zwischen Iran und Irak Es war der stärkste Erdstoß seit fast 30 Jahren in der Region: Ein Beben der Stärke 7,3 hat in der Nacht die kurdische Grenzregion zwischen dem Iran und

14.11.2017 · Erdbeben in Iran und Irak 2017 aktuell: Mehr als 200 Tote nach Erdbeben in Kurdengebieten . 14.11.2017, 10.02 Uhr Erdbeben in Iran und Irak: Über 400 Tote und 7.000 Verletzte nach schwerem Erdbeben in Kurdenregion . Ein schweres Erdbeben im Grenzgebiet zwischen dem Iran und Irak hat hunderte Menschenleben gefordert. Es werden noch mehr Opfer befürchtet.

5/5(2)

Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,3 hat am Sonntagabend die Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak erschüttert. Laut Angaben des iranischen Innenministers gab es mehr als 400 Tote.

Bei einem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak sind mehr als 400 Menschen ums Leben gekommen. Das Erdbeben der Stärke 7,3 hatte am Sonntagabend (Ortszeit) die

Teheran/Bagdad (dpa) – Nach dem schweren Erdbeben in den südlichen Kurdengebieten in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak ist die Zahl der Toten auf mehr als 320 gestiegen. Dem iranischen Innenministerium zufolge gab es am Montag 328 Tote und 2530 Verletzte. Das Erdbeben der Stärke 7,3 hatte die Region am Sonntagabend erschüttert.

Schweres Erdbeben im Irak und Iran: Mehr als 400 Tote Die Zahl der Toten und Verletzten steigt stetig an. Das Erdbeben hatte eine Stärke von 7,3. facebook facebookMessenger whatsapp twitter mail

Nach Erdbeben in Iran und Irak Viele Tote und Verletzte. Eine heftige Erschütterung in der iranisch-irakischen Grenzregion kostet vielen Menschen das Leben.

Iran: Erdbeben im Südiran – Atomkraftwerk in Gefahr Die US-Erdbebenwarte USGS registrierte zwei kurz hintereinander folgende Beben der Stärke 4,5 und 4,9 in der Region in zehn Kilometern Tiefe.

Teheran – Bei einem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak haben mehr als 300 Menschen ihr Leben verloren. Dem iranischen Innenministerium zufolge gab es

Viele Tote bei Erdbeben im Iran und Irak Foto: afp, AK Helfer suchen in den Trümmern nach Überlebenden, hier in Sarpol-e Zahab in der iranischen Provinz Kermanshah.

Nach Erdbeben in Iran und Irak Ankaras Zeichen an die Kurden. Von dem schweren Erdbeben im Irak und Iran sind vor allem die Kurden betroffen. Die Türkei nutzt die Katastrophe für eine

Bei einem schweren Erdbeben in dem südlichen Kurdengebieten zwischen dem Iran und dem Irak sind mehr als 300 Menschen ums Leben gekommen. Behörden beider Staaten zufolge gab

Das Erdbeben hatte vermutlich nur eine geringe Tiefe (5 Kilometer nach Angaben der türkischen Behörden), dadurch ist am Epizentrum mit Schäden zu rechnen. Anzeige Ein ähnlich starkes Erdbeben in dieser Region hat vor 22 Jahren den Tod von 20 Menschen verursacht.

Das Erdbeben der Stärke 7,3 hatte am Sonntagabend (Ortszeit) die südlichen Kurdengebiete in der Region erschüttert.

In der Grenzregion von Irak und Iran hat es ein Erdbeben der Stärke 7,2 gegeben. Auch Hunderte Kilometer entfernt war es zu spüren.

Bei einem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak sind mindestens rund 350 Menschen ums Leben gekommen. Laut Innenministerium in Teheran wurden am Montag im Iran

Ein Erdbeben hat die kurdische Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak erschüttert. Es ist das stärkste Beben seit fast 30 Jahren. Es ist das stärkste Beben seit fast 30 Jahren. Teheran/Bagdad (dpa) l Bei einem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak sind mehr als 400 Menschen ums Leben gekommen.

So sah das Ausmaß der Zerstörung nach dem Erdbeben 2017 im Iran aus. Nun wird mit noch mehr Verletzten gerechnet, als letztes Jahr.

Iran : Starkes Erdbeben in Teheran. Teheran ist von einem starken Erdbeben erschüttert worden. Angaben über Opfer liegen nicht vor. Menschen liefen in Panik auf die Straße.

Bei einem schweren Erdbeben im iranisch-irakischen Grenzgebiet sind laut AFP über 300 Menschen getötet und mehr als 2500 weitere verletzt worden. Die meisten davon kamen im Iran ums Leben. Die irakischen Behörden meldeten sechs Tote. Die Rettungsarbeiten wurden durch Erdrutsche behindert.

10 Bilder Viele Tote bei Erdbeben im Iran und Irak. Foto: dpa, pat Suleimanija Bei einem schweren Erdbeben im iranisch-irakischen Grenzgebiet sind mehr als 400 Menschen getötet und mehr als 6000

Berlin (dpa) – Nach dem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak hat die Bundesregierung beiden Ländern Hilfe angeboten. Das sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in

Bei einem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak sind mehr als 400 Menschen ums Leben gekommen. Das Erdbeben der Stärke 7,3 hatte am Sonntagabend (Ortszeit) die

In wenigen Sekunden war alles zerstört. Nach dem schweren Beben in der kurdischen Grenzregion zwischen Iran und Irak stehen die Menschen vor dem Nichts.

Erdbeben Irak Erdbeben Irak 25-07-2010 Die derzeitige Lage in Irak ist geprägt durch den Kontrast zwischen der äußerst schlechten Sicherheitslage und den Bemühungen um den Wiederaufbau des Landes und den politischen Übergang zur Demokratie nach Jahren der Diktatur.

Iran: Erdbeben unweit Atomkraftwerk Buschehr – sieben Verletzte Ein Erdbeben der Stärke 4,5 erschüttert die südiranische Provinz Buschehr. Das Zentrum des Bebens liegt nur 50 Kilometer von

Erdbeben in Irak und Iran Bilder wie aus einem Krieg. 1. Update Mehr als 400 Menschen sterben bei einem Erdbeben in der iranisch-irakischen Grenzregion, mindestens 70 000 sind obdachlos.

Iran: Hunderte Verletzte nach Erdbeben im Iran Im Westen des Iran ist am Abend ein Beben der Stärke 6,4 gemessen worden. Den Angaben örtlicher Behörden zufolge gab es viele Verletzte.

Bilderstrecke zum Thema. Schweres Erdbeben im Iran und Irak: Hunderte Tote. Am Sonntagabend ist es in einer iranisch-irakischen Grenzregion zu einem schweren Erdbeben gekommen, bei

Teheran/Bagdad (dpa) – Bei einem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak sind mehr als 400 Menschen ums Leben gekommen. Das Erdbeben der Stärke 7,3 hatte am Sonntagabend (Ortszeit) die südlichen Kurdengebiete in der Region erschüttert.

Teheran/Bagdad – Bei einem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak sind mehrere Hundert Menschen ums Leben gekommen. Tausende wurden

Montag, 13. November 2017: Im Grenzgebiet zwischen Irak und Iran gab es ein schweres Erdbeben. Viele Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Über das genaue Ausmaß des Bebens ist

Naturkatastrophe Schweres Erdbeben erschüttert den Iran. Das Beben im Westen des Landes hatte eine Stärke von 6,0. Mindestens zwei Menschen starben, mehr als 200 wurden verletzt.